Anleitung zu den Rechenstäbchen

so gehts

Die Rechenstäbchen von Montessori konnten sich in den vergangenen Jahren als wichtiges Lehrmaterial durchsetzen. Heute finden sie in den verschiedensten Bereichen Anwendung. Durch ihre einfache und zudem auch leicht verständliche Handhabung eignen sich die Rechenstäbchen auch ideal für das eigenständige Lernen der Jungen und Mädchen. Die einfache Handhabung stellt in erster Linie eine wichtige und zugleich auch unerlässliche Motivation dar. Zudem sprechen die Verwendungsmöglichkeiten für den Einsatz in Kindergärten und Schulen.

Die Rechenstäbchen und die Arbeit mit diesem Lehrmaterial lassen sich sehr einfach und zudem auch entsprechend schnell erlernen. Bestehend aus mehreren Teilen sollen sie in erster Linie in Verbindung mit den Grundrechenarten Anwendung finden. Somit können Kenntnisse in den Bereichen Addition und Subtraktion nicht mehr nur gefestigt, sondern auch von Grund auf erlernt werden. Die Rechenstäbchen setzen sich aus mehreren Stäbchen unterschiedlichster Farben zusammen. Durch die verschiedenen Farben soll eine leichtere Verständlichkeit erreicht werden. Anhand der einzelnen Teile können zum einen die verschiedensten Rechenaufgaben gelegt und zum anderen von den Jungen und Mädchen gelöst werden. Aufbau und vor allem auch Handhabung erinnern an das weltbekannte Perlenmaterial. Durch die Anwendung der Rechenstäbchen werden die ersten Grundlagen für die Arbeit mit dem Perlenmaterial gelegt. Auf diese Art und Weise sollen die Jungen und Mädchen die schnelle Handhabung mit dem Perlenmaterial erlernen. Durch wegnehmen oder ergänzen von Stäbchen werden die einzelnen Aufgaben gelöst.

Auf diese Art und Weise lernen die Jungen und Mädchen nicht mehr nur die verschiedenen Grundrechenarten mit ihren Besonderheiten kennen, sondern sie lernen sie in erster Linie zu verstehen und an richtiger Stelle anzuwenden. Somit wird von Beginn an eine wichtige Basis für die einzelnen Arbeiten geschaffen.